Süd­ti­rol Lichtblicke

Blauer Pfeil nach unten

Im drit­ten Coro­na-Lock­down in einer Kam­pa­gne als Tou­ris­mus­de­sti­na­ti­on den rich­ti­gen Ton zu tref­fen, das ist nicht leicht. Wenn es einem aber so groß­ar­tig gelingt, dass die hal­be Bevöl­ke­rung eines Lan­des mit­macht (Süd­ti­rol) und gefühlt die hal­be Bevöl­ke­rung des ande­ren Lan­des Likes, Shares und Can­dy­s­torms ver­teilt (Deutsch­land), dann haben wir irgend­was rich­tig gemacht.

In einer groß­an­ge­leg­ten Moti­va­ti­ons­kam­pa­gne luden wir zuerst die Men­schen in Süd­ti­rol ein, Licht­bli­cke in die Welt zu sen­den. Tau­sen­de Fotos von schö­nen Momen­ten und Ereig­nis­sen im schöns­ten Fleck­chen Erde wäh­rend des Lock­downs wur­den auf Insta­gram gepos­tet. Vom Ter­ras­sen-Neu­bau im Hotel über die Hoch­zeit auf der Alm bis zum neu­ge­bo­re­nen Kälb­chen im Stall.

Eine Jury wähl­te die schöns­ten Moti­ve aus, die es schließ­lich in die Kam­pa­gne schaff­ten: In den gro­ßen Städ­ten Süd­deutsch­lands erstrahl­ten die Süd­ti­ro­ler Licht­bli­cke auf Digi­ta­len OOH Screens, in den Sozia­len Medi­en wur­den sie geliebt und geteilt.

Lorem ipsum dolor sit amet, con­sec­te­tu­er adi­pi­scing elit. Aene­an com­mo­do ligu­la eget dolor. Aene­an mas­sa. Cum soci­is ultri­ci­es nec

0